Termine Spenden Kontakt
{GROUPS}


Go {LOGIN}

Startseite
Über uns
Artenschutz
Lebensraumschutz
Landschaftspflege
Weidelandschaften
NaturGenussRoute
Umweltbildung
NABU-Regionalstelle
Naturbeobachtungen
Naturschutz in der Stadt
Presse
Pressearchiv
Mitglied werden
Aktiv sein
Kontakt
Unsere Partner
Impressum

Davert-Depesche+



Kostenlose Zeitschrift rund um die Davert, die...



Info-Faltplan Weidelandschaften

Informationen und eine Karte rund um die...



Bunte Blüten für Schmetterlinge

Tipps für einen schmetterlingsgerechten Garten



NATURZEIT Heft 29



NATURZEIT Heft 29. Die neue NATURZEIT widmet...



NABU-Naturschutzstation Münsterland e.V.
Haus Heidhorn
Westfalenstr. 490
48165 Münster

Tel. 02501 - 9719433
Fax: 02501 - 9719438
E-Mail: info@NABU-Station.de

Bankverbindung:
Sparkasse Münsterland Ost
BLZ 400 501 50
Konto-Nr. 26 00 52 15

IBAN DE 41 4005 0150 00 26 00 5215
BIC WELADED1MST

Startseite:

 

Geschenk gesucht?


Wir haben etwas für Sie! [...mehr]

 

   Erfolgreiche Beweidung der letzten Wacholderheiden

 Schafe fördern bedrohte Lebensräume [...mehr]

 

Stummer Frühling 2.0 - was kosten uns das Artensterben?

18.02.18 

6. Grüne Artenschutzkonferenz am 17. März in Münster

"Stummer Frühling 2.0 - was kostet uns das Artensterben" So lautet das Motto der diesjährigen "Grünen Artenschutzkonferenz", die am 17. März von 13-18 Uhr in der Stadtwerke-Halle...


mehr...

 

"Ohne Insekten fehlt einem was!"

17.02.18 

Tagung des NABU NRW im Institut für Landschaftsökologie

"Liebe Menschen, denen die Natur am Herzen liegt und die mit Sorge den fortschreitenden Insektenschwund beobachten!" Mit dieser Grußformel von Prof. Dr. Tillmann Buttschard,...


mehr...

 

Feuchtwälder im Klimawandel – Status und Zukunft

15.02.18 

Fachtagung des Waldklimafonds-Projektes „Fit für den Klimawandel“ am 15.-16. Februar in Münster

"Fit für den Klimawandel" - am 15.-16. Februar versammeln sich im Hörsaal des Institutes für Landschaftsökologie (ILÖK) der Westfälischen Wilhelms-Universität ca....


mehr...

 

Forschung im NABU: ein weitestgehend unentdeckter Schatz!

12.02.18 

Vorstellung der Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland bei bundesweitem NABU-Workshop zu "Citizen Science" im Naturschutz

Da waren die Initiatoren Josef Tumbrinck (Vorsitzender des NABU NRW), Dr. Hermann Hötker (Leiter des Michael-Otto-Institut im NABU) und Dr. Steffi Ober (NABU-Teamleiterin Ökonomie und...


mehr...

 

Auch im Winter lässt sich die Natur erleben

02.02.18 

Der NABU ruft zur Meldung von Misteln auf

Der NABU ruft zum „Wintermonitoring“ von Misteln auf. Die Pflanzen leben als Halbschmarotzer und entziehen dem Wirt mit ihren Saugwurzeln Wasser und Nährstoffe. Vor allem für...


mehr...

 

Bäume und Sträucher im Winter bestimmen

29.01.18 

Nachgeholter Gehölz-Bestimmungskurs am vergangenen Freitag, den 24. Januar, auf Haus Heidhorn

Was unterscheidet Baum und Strauch, und wie kann man die verschiedenen Arten im Winter unterscheiden? Am vergangenen Freitag, den 26. Januar, wurde der stark nachgefragte Kurs zum...


mehr...

 

Vermutlich nur ein durchziehender Einzelgänger

26.01.18 

Wolfsbeobachtung zwischen Albersloh und Sendenhorst

Ein Wolf ist derzeit im Kreis Warendorf unterwegs: Ein Autofahrer hat das Tier auf einem Acker an der Landesstraße L 586 zwischen Albersloh und Sendenhorst vor die Linse...


mehr...

 

Bundesweite Beachtung für NABU-Forstprojekt

25.01.18 

"Fit für den Klimawandel" ist Schwerpunktthema in der Allgemeinen Forstzeitschrift

Bundesweite Würdigung des Projektes „Fit für den Klimawandel“ der NABU-Naturschutzstation Münsterland in der Forstpraxis und -verwaltung: Das Projekt ist Schwerpunkt der...


mehr...

 

Was machen "echte Naturschützer" eigentlich so?

24.01.18 

Schülerreporter der Primusschule Münster zu Gast auf Haus Heidhorn

"Wie sieht denn Ihr Arbeitstag aus?" "Interviews mit Schüler-Reportern führen zum Beispiel!" Am vergangenen Mittwoch, den 24. Januar, besuchten vier Schüler der...


mehr...

 

Der Klimawandel schlägt zurück

22.01.18 

Orkan "Friederike" sorgt für Schäden am Wald-Klima-Lehrpfad in der Hohen Ward - das Betreten des Waldes wird untersagt!

Das ist schon kurios: Ausgerechnet eine der neuen Informationstafeln auf dem Wald-Klima-Lehrpfad der NABU-Naturschutzstation Münsterland fiel einer Kiefer zum Opfer, die der Orkan "Friederike"...


mehr...

 >>
Suche 

Stummer Frühling 2.0 - was kosten uns das Artensterben?



6. Grüne Artenschutzkonferenz am 17. März in...



vergebene Aufträge





Natur für Alle



Barrierefreie Naturerlebnisse im Münsterland ...



Kindergeburtstage



Spiel und Spaß in der Natur



Fit für den Klimawandel



Stabile Wälder im Münsterland - Projekt...



Kiebitzschutz: Tipps für Landwirte



Erste Gelege müssen geschützt werden...



Filmbeitrag: Von der Davert in die Emsaue



Die Arbeit der NABU-Naturschutzstation Münsterland...



Werden Sie Bachpate in Münster!



Engagement für unsere Gewässer...



Leserfotos gesucht!



Schicken Sie uns Ihre schönsten Naturbilder aus dem...



Botaniker gesucht



Landesweite Erfassung gefährdeter Pflanzenarten...



Freiwilliges Ökologisches Jahr



und Bundesfreiwilligendienst...



Folgen Sie uns auf Twitter, Facebook oder Google+



 Nichts mehr Verpassen! Führungen, Aktionen,...



 Naturschutz geht durch den Magen

 Fleisch von den Weideflächen der Emsaue zu...



Spenden Sie für den Schutz unseres Naturerbes !

Die Bewahrung der Naturschätze des Münsterlandes...



Weidetier-Patenschaften

Die Einrichtung von Beweidungsprojekten mit Auerochsen und...



EmsaktionärIn werden !

Ab Spenden in der Höhe von 50 Euro für den Grunderwerb...



Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werden Sie NABU-Mitglied! ...



Termine

Nach oben...